Besser klein anfangen…

Ich habe mir überlegt, wenn ich mich nicht traue, Solitary man etwas zu schenken, dann ist es vielleicht noch nicht der richtige Zeitpunkt dafür.

Eventuell fange ich mit etwas an, das ich ihm von Herzen schenken kann: z.B. eine Schokokugel, ganz unverfänglich, einfach so als würde ich sie ihm anbieten.

Ein USB-Stick ist etwas sehr Persönliches, gerade wenn Lieblingslieder darauf sind. Ich hebe den Stick auf und warte auf den passenden Moment, in dem ich den Mut dazu habe.

3 thoughts on “Besser klein anfangen…

  1. Sorry, wenn ich die Vorgeschichte nicht (vollständig) verfolgt habe. | ER lebt nicht allein? Ist in einer Beziehung? Dann würde ich es auch nicht (anonym) versenden. | | Passender Moment? Es gibt keine passende Momente. | Wenn du denn den Mut hast: dann ja. Es muss sich für DICH richtig anfühlen. | Die Angst ist dazu da, sie zu überwinden. Entweder schließt sich eine Tür oder es öffnet sich eine Tür. | In meinem Leben haben sich mehr Türen geschlossen als geöffnet. Aber jede geöffnete Tür lässt die Erinnerung an alle anderen, geschlossenen Türen verblassen. Wir müssen es aushalten können, wenn Türen geschlossen bleiben oder vor unserer Nase zugemacht werden. In Starre verharren ist die schlechteste Lösung.

    • Danke für Deinen Kommentar. Ja Angst vor Ablehnung habe ich schon seit meinem ersten Liebeskummer. Und ja, ich habe Angst, dass er mich nicht so mag, wie ich es mir wünsche, deshalb habe ich auch Angst davor, ihm etwas Persönliches zu schenken.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s